Die Foto-Ampel, eine visuelle Unterstützung zum Selbsdatenschutz

Die Foto-Ampel

Eine Digitalkamera oder ein Fotohandy hat heute fast jeder. Fotos sind schnell gemacht. Gibt es bereits Bilder von Ihnen im Internet, bei denen Sie nicht gefragt wurden, ob Sie einer Veröffentlichung zustimmen? Die Foto-Ampel ist eine visuelle Unterstützung von SicherDeinWeb, um mit Ihren Freunden im Internet über das ungefragte Hochladen von Fotos zu reden!

Dem Kontrollverlust mit Kommunikation begegnen

Haben Sie schon einmal nach ihrem Namen gegoogelt? Sind Ihnen dabei Fotos aufgefallen, die sie noch nicht von sich kannten? Aus persönlicher Erfahrung wissen wir, dass „private“ Fotos häufig von Freunden und Bekannten ungefragt ins Internet gestellt werden. Damit Ihnen so etwas in Zukunft weniger passiert, haben wir die Foto-Ampel entwickelt. Wir schlagen vor: Begegnen Sie dem Verlust der Kontrolle, der mit den digitalen Medien einhergeht, mit der Kommunikation ihrer Wünsche.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Die Foto-Ampel garantiert keinen Schutz der Privatsphäre! Sie ist aber eine starke Kommunikationshilfe. Sie werden sehen! Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte.
Nehmen Sie die Ampel zum Anlass, ihren Wunsch nach mehr Einfluss auf ihre Onlinefotos auch gegenüber ihren Freunden im Netz zu kommunizieren. Wir haben die Foto-Ampel bereits seit einigen Wochen auf unserer Facebook-Pinnwand und im persönlichen Profilbild im Einsatz. Die gelbe Ampelschaltung „Hey, frag mich bitte, bevor du Fotos von mir online stellst“, ist dabei unser favorisiertes Bild! Welches passt zu Ihnen?

Die Foto-Ampel rot Wenn Sie nicht möchten, dass jemand von Ihnen Fotos ins Internet stellt, ist für Sie die rote Foto-Ampel die richtige Wahl.

Die Foto-Ampel gelb Wenn Sie gefragt werden möchten, bevor jemand von Ihnen Fotos ins Internet stellt, ist für Sie die gelbe Foto-Ampel die richtige Wahl.

Die Foto-Ampel grün Wenn jeder von Ihnen ungefragt Bilder ins Internet stellen darf, ist die grüne Foto-Ampel die richtige Wahl.

Der Einsatz der Foto-Ampel: So einfach geht’s

  1. Speichern Sie eines oder alle drei der oben dargestellten Fotos auf Ihrer Festplatte ab. Einfach Rechtsklick auf das Bild und „Speichern Unter“ drücken.
  2. Binden Sie das Foto ihrer Wahl in das Profilbild ihres sozialen Netzwerkes (Facebook, Google+, Xing, StudiVZ, SchülerVZ etc.) z.B. als Profilfoto ein.
  3. Kommentieren Sie das neue Profilfoto mit einem kurzen Satz, der erklärt, warum Sie das neue Profilbild einsetzen.
Natürlich können Sie die Foto-Ampel auch als Motiv auf T-Shirt, Postkarte, Button etc nutzen.

 

3 Vorteile der Foto-Ampel im Überblick

  • Kostenlos
  • Einfacher Einsatz im Profilbild deines sozialen Netzwerks
  • Präventive Maßnahme gegen ungefragtes Hochladen von Fotos

 

Befürworter der Foto-Ampel:

„Das ungefragte Hochladen von Fotos, die Bekannte oder Fremde zeigen, nimmt stetig zu. Ich finde es eine gute Idee, mit der 'Foto-Ampel' auf das Problem aufmerksam zu machen.“
[Constanze Kurz, Pressesprecherin vom CCC und Datenfresser Autorin]

„Eine ebenso lebendige wie originelle Informationsquelle.“
[Prof. Dr. Dres. h.c. Spiros Simitis, Jurist und Leiter der Forschungsstelle Datenschutz an der Goethe Universität in Frankfurt]

„Die Seite @sicherdeinweb schlägt simple & sexy Idee gegen ungefragte Fotohochladerei vor http://t.co/6WuaARl#Ampel“
[Ertraeglichkeit, Twitter User in einer Twitter-Nachricht]

Aktion zum Safer Internet Day 2013 – Unterstützer

Die Foto-Ampel ist eine kostenlose Kampagne im Rahmen des SaferInternetDays 2013.
Hier finden Sie die Foto-Ampel bei Klicksafe
Diese Unterstützer beteiligen sich an Aktionen, um die Ampel MultiplikatorInnen und NutzerInnen bekannt zu machen.

Welche Erfahrungen machen Sie mit der Foto-Ampel?

Uns interessiert Ihre Meinung! Wir freuen uns über jede Art von Feedback,
via Twitter #Foto-Ampel oder auf www.facebook.com/sicherdeinweb
Mails bitte an info@foto-ampel.de.

Ihr Team von Foto-Ampel
Gregory Grund, Jörg Schüler & Florian Borns

Foto-Ampel Download-Kit

download